Praxis für Ergotherapie

Silvia Feigenbutz

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite für Ergotherapie.
Seit 1993 bieten wir ergotherapeutische Behandlungen in unserer Praxis in Stade an. 2004 Ist unsere Zweigstelle in Buxtehude hinzu gekommen.

Definition

Die Heilmethode
Ergotherapie

Definition

Die Heilmethode
Ergotherapie

Die Ergotherapie ist eine ganzheitlich medizinisch therapeutische Heilmethode für Menschen aller Altersgruppen. Gemeinsam (mit dem Klienten) erarbeiten wir individuelle Strategien zur aktiven Problembewältigung.

Ziel der Ergotherapie

Das Ziel der Ergotherapie ist es, durch den Einsatz von Betätigung und Umweltanpassung dem Menschen eine größtmögliche Handlungsfähigkeit im Alltag, Lebensqualität und gesellschaftliche Teilnahme (Schule, Beruf, Freizeit etc.) zu ermöglichen.

Unser Angebot

Unser Angebot umfasst sowohl Einzel- als auch Gruppentherapie, Hausbesuche, Hilfsmittelversorgung und Beratung in allen Lebensbereichen. Es kommen handwerkliche, gestalterische und alltagspraktische Methoden zum Einsatz.

Wer bekommt Ergotherapie?

Der/die Haus- oder Facharzt/ärztin verordnet die ambulante Ergotherapie und stellt ein Rezept aus. Alle Behandlungen können Sie auch ohne ärztliche Verordnung als Selbstzahler in Anspruch nehmen.

Menschen mit Krankheitsbildern aus den Bereichen Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie, Rheumatologie, Chirurgie, Psychiatrie und Geriatrie werden von uns therapeutisch behandelt.

ergotherapeutische

Fachbereiche

Die Ergotherapie umfasst verschiedene Fachbereiche. In jedem dieser Fachbereiche wird individuell auf die Fähigkeiten und Schwierigkeiten des Klienten eingegangen.

Pädiatrie

Ergotherapie bekommen Kinder vom Säuglingsalter bis zu ihrem 18. Lebensjahr, wenn sie in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Dies umschließt unterschiedliche Bereiche wie: Selbstversorgung (essen, anziehen,…) Produktivität (Kindergarten, Schule, Hausaufgaben) als auch die Freizeit (aktive und ruhige Freizeitbeschäftigung, sozialer Kontakt,… ). In der Ergotherapie wird klientenzentriert gearbeitet. Besonders in der Pädiatrie ist der Einbezug der Angehörigen von großer Bedeutung. Das Ziel jeder Ergotherapeutischen Behandlung, ist die Förderung des Kindes in seiner altersentsprechenden Entwicklung.

Diagnosen:
Therapeutische Methoden:

Neurologie

Die Neurologie befasst sich mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems und des Rückenmarks.

Ziel in der Ergotherapie ist es, dass der Klient die größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag wieder erlangt. Dabei wird sowohl an den Fähigkeiten und Schwierigkeiten des Klienten gearbeitet. Die Arbeit mit Angehörigen hat im Bereich der Neurologie einen großen Stellenwert. Ebenso wie die Hilfsmittelversorgung, ist es wichtig, dass der Alltag so gestaltet werden kann, dass die Bewältigung des Alltags möglichst selbstständig ist. Dazu gehört sowohl das private als auch das berufliche Umfeld, welches ggf. durch eine Arbeitsplatzgestaltung so verändert wird, dass das arbeiten ermöglicht werden kann.

Diagnosen:
Therapeutische Methoden:

Orthopädie / Rheumatologie / Chirurgie

Im Mittelpunkt der Ergotherapie in der Orthopädie stehen Klienten jeder Altersgruppe, die aufgrund von angeborenen,durch Unfälle verursachten oder durch chronische Krankheiten hervorgerufenen Funktionsstörungen im Stütz und Bewegungsapperat in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind. Bei ergotherapeutischen Behandlungen in der Kinderorthopädie z.B. geht es auch um die Prävention (Vorbeugung) von Spätfolgen, bei Erwachsenen besteht oft das Ziel darin, die Wiederaufnahme einer beruflichen Aktivität zu ermöglichen, z.B. im Bereich der Handrehabilitation.
Da die Ergotherapie grundsätzlich klientenzentriert ausgerichtet ist (hier z.B. Erhebung der beruflichen Vorgeschichte), sind die folgenden Erläuterungen immer nur Beispiele.

Für jeden einzelnden Klienten werden anhand der ärztlichen Diagnose und der ergotherapeutischen Anamnese (Befunderhebung) Wege der Intervention (Behandlung und Beratung, auch zur Prävention) verfolgt. Immer mit dem Ziel größtmöglicher Selbstständigkeit und Lebensqualität.
In jedem Fall sind die individuellen Maßnahmen darauf ausgerichtet, die Handlungsfähigkeit zu fördern und eventuell notwendige Hilfsmittel anzubieten, einzusetzen und Kompensationsstrategien zu erlernen. Dem großen Spektrum der Funktionsstörungen stehen viele und vielseitige Behandlungsmöglichkeiten gegenüber.

Diagnosen:
Therapeutische Methoden:

Psychiatrie

Die Ergotherapie verfolgt das Ziel, die Wahrnehmung, das Selbstbewusstsein und die Lebenskraft der Patienten zu stärken. Dabei werden, körperliche, seelische, soziale und kognitive Fähigkeiten gefördert.

Die eigenen Fähigkeiten und Stärken werden neu erlernt oder wieder entdeckt. Es wird erlernt, wie die persönlichen Schwächen entspannter betrachtet und akzeptiert werden können. Dazu verwendet die Ergotherapie verschiedene Methoden, wie  zum Beispiel Bereiche aus dem gestalterischen, handwerklichen, arbeitstherapeutischen  Bereich.

Die Angehörigenberatung spielt ebenfalls eine Rolle ,so wie die interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen involvierten Berufsgruppen.

Diagnosen:
Therapeutische Methoden:

Geriatrie

Diagnosen:
Therapeutische Methoden:

Das Team

Wir sind ein Team examinierter, motivierter Ergotherapeuten mit langjähriger klinisch- und praxisbezogener Erfahrung. Wir arbeiten mit zahlreichen Ärzten und medizinischen, sozialen und pädagogischen Einrichtungen zusammen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Stade: 

Buxtehude:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von apps.city-map.de zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von apps.city-map.de zu laden.

Inhalt laden

Stade

Buxtehude